der Gartenkegelclub

Kleingärtner im Fernsehgarten

 

Fernsehgarten

Der komfortable Bus, der uns 8 abholte, war nicht voll. Werner, unser Busfahrer, war ganz locker drauf und so ging es in südwestlicher Richtung, auf das Rhein – Main Ballungszentrum zu. Das Wetter war Klasse. Mitte 20° C bei strahlendem Sonnenschein und für den Sonntag hatte man uns über 30°C in Aussicht gestellt. Gegen Mittag hatten wir das linksrheinische Mainz erreicht. Das Hilton Hotel Mainz, direkt am Rhein, hatte Zimmer für uns reserviert. Ein erster Rundgang am Rhein und über den Markt am Dom folgte.

Um 15:00 Uhr erwartete uns in der Lobby des Hotel’s, Herr Erast von Dinkel zu einem ausgedehnten Stadtrundgang. Von den fünf wichtigen Dinge, die für die Stadt Mainz stehen, sind nur in Erinnerung geblieben:

  • die Mainzer Fastnacht,
  • Gutenberg,
  • Mainz 05
  • und die Römer.

Ach, die Chagall- Fenster habe ich vergessen, aber die haben wir auch nicht gesehen. Unsere Damen hatten bald andere Dinge als Jahreszahlen und Geschichte im Sinn und machten sich selbstständig, während die Herren weiter der Stadtführung folgten und nach deren Ende, in der Gaststätte vor dem Gutenbergmuseum bei einer Gerstenkaltschale, das Gesagte verinnerlichten. Die Kirchenbesuche an diesem Wochenende reichten: 2 x Dom und 2 x Rat’s und Zunftstuben Heilig Geist. Das Abendessen war gut. Zufrieden genossen wir den wunderschönen Abend am Rhein.

Das Frühstück war Klasse. In der Morgensonne vor dem Hotel am Rhein schmecke es noch einmal so gut. Um 09:00 brachte uns Werner auf den Lerchenberg. Es war interessant.

Rund 2.500 bis 4.000 Gäste verfolgen die Show in Mainz live vor Ort; die Reichweite im Fernsehen beträgt bis zu 3 Millionen Zuschauer. Der ZDF-Fernsehgarten ist damit eine der ältesten und populärsten Fernsehsendungen des ZDF.

Am 17. September 2006 wurde in der Sendung das 20-jährige Jubiläum gefeiert. Da waren wir nicht dabei, aber am 5. August 2007. Unsere diesjährige Kegelausfahrt hatte den Fernsehgarten als Ziel.

Fernsehgarten

Im Contest "ZDF-Fernsehgarten und Yam! suchen Deutschlands beste Schülerband" traten erneut zwei Gewinner aus der ersten Runde gegeneinander an und kämpften um den Einzug ins Finale. Als musikalische Gäste begrüßte Andrea Kiewel, Costa Cordalis, BeFour, Marc Pircher, Darin, De Randfichten und viele mehr.

Fernsehgarten

Der ZDF-Fernsehgarten ist eine Unterhaltungssendung des Zweiten Deutschen Fernsehens, die in den Sommermonaten (ca. 12 - 15 Sendungen pro Jahr) am Sonntagvormittag live aus dem Garten des ZDF-Sendezentrums von Mainz übertragen wird. Der erste Fernsehgarten wurde am 29. Juni 1986 ausgestrahlt. Moderatorin der Sendung war bis 1992 Ilona Christen. Nachfolgerin wurde Ramona Leiß, im Jahr 2000 hat Andrea Kiewel gen. "Kiwi" die Moderation übernommen.

Die Inhalte der Sendung sind Musik- und Showauftritte, wobei sowohl bekannte als auch in Deutschland weniger bekannte Künstler auftreten. Dazu werden Themen wie Mode, Kochen, Heimwerken, Gesundheitstipps, Sport (vor allem Trendsportarten) u.a. eingestreut. Artistik- und Varietenummern runden das Programm ab.

Das Motto der heutigen Sendung :

Tosende Motoren und tanzende Stars

Quietschende Reifen und jede Menge Blechschäden gab es beim Stockcar-Rennen. Flotte Füße und schwingende Hüften Ralf Lindermann und Isabel Varell wagten sich beim Promitanzen auf das Fernsehgarten-Parkett, lernten von Profitänzern den einen oder anderen Hüftschwung dazu und stellten sich der Kritik des bekannten Wertungsrichters Joachim Llambi. In der Modebox haben unsere Expertinnen diesen Sonntag Drillingen in Mode- und Stylingfragen beratend zur Seite gestanden und gezeigt, welche Outfits im Trend sind. Tipps und Tricks vom Expertenteam Dr. Günther Gerhardt hielt Gesundheitstipps für Sie bereit, Armin Rossmeier kochte ein sommerliches Menü und Gabi Decker zeigte Ihnen, wie man eine schöne Gartenbank baut. Den aktuellen Promi-Klatsch präsentierte Ralph Morgenstern.

Fernsehgarten