der Gartenkegelclub

A 40 Plan

 

Pastor ruft

 

GoogleAuto

Sonntag. Zehn Uhr Achtundvierzig. Die Sonne brennt. - noch nicht so richtig- .... die Kopfbedeckung sitzt. Wir sind auf der A40. Über die Auffahrt Mühlheim Styrum erreichen wir Tisch 8 und 9. Schnell sind die Tische gestaltet. Motto: Südniedersachse trifft Ruhrie. Südsachse und Kegelbruder Bernd beflaggte die Tische und gab sich durch sein Outfit als Nicht - Ruhrgebietler zu erkennen. Mutig!

Trotz niedersächischer Zurückhaltung wurden die Plätze an unseren Tischen bald knapp. Zwischen deutschen Volksliedern gemischt mit Ruhrpott Folklore - der Steiger kommt- und bolivianischen Diablada - da geboten von den Freunden Boliviens (Amigosde Bolivia). verbrachten wir den Tag bei Km 47.

Gruppenbild

stehend: Christa, Olli, Dietmar, Gerd, Dirk

sitzend: Bernd, Petra, Elke, Monika

Ludwig

Die Autobahn A 40/B 1 ist die Hauptschlagader der Metropole Ruhr. Auf 57 Kilometern verbindet sie sieben Städte des ehemaligen Industriegebiets. Rund 110.000 Autos fahren dort täglich entlang. Die Strecke hat das höchste Verkehrsaufkommen in NRW.

Ab Samstagabend 22:00 Uhr mussten 20000 Tische und 40000 Bänke aufgestellt werden. 2000 mobile Klos mussten platziert werden. 96 Kühllaster mussten in Stellung gebracht werden. Außerdem galt es ingesamt 20 km Brücken und Baustellen zu sichern. Über 3 Millionen Partygäste sagen Danke! Auch die Superacht aus Bovenden.